* Startseite     * Über...     * Archiv     * Abonnieren



* Themen
     Essen
     Getränke

* Letztes Feedback






Merkles Restaurant

 Ein lauer Sommerabend am Kaiserstuhl. Die Temperatur wird angenehm, ein leichter Wind streicht durch die efeubehangene Steinmauer im Hof von Merkles Restaurant. Es ist Mittwoch und wir gönnen uns das Mittwochsmenue - bestehend aus 4 Gängen - und eine passende Weinreise dazu.

Wo andernorts schlichtes Brot und Butter vor dem Essen gereicht wird, wird bei Thomas Merkle schon gezeigt was die Küche ausmacht. Tomatencreme, Gewürznüsse und Spätburgundersalz kommen zusammen vier verschiedenen Brotsorten.

Beim Gruß aus der Küche wird sofort klar, dass der Küchenchef das Zusammenspiel von Aromen, Textur und Konsistenzen beherrscht. Würziger Joghurt mit bissfesten lauwarmen Linsen und  weichem gebeizten Schwertfisch, dazu frischer Salat und ein Hausch Brotchip hinterlassen im Mund ein Feuerwerk an Eindrücken.

Genauso enthusiastisch isst sich die Vorspeise aus Pulpo und Sellerie, Quinoa, Apfel und Wasabi. Mit dem ähnlich auch auf der großen Karte aufgeführten Gericht zeigt Merkle, welche Ebenen in seinem Restaurant erreicht werden.

Da das Mittwochsmenue mit aktuell 39,50 € natürlich nur ein eingeschränktes Budget für die Küche bereithält, ist die dann folgende Spargelcremesuppe handwerklich auf hohem Niveau, aber keine kulinarische Überraschung. Auch bei den Rehmaultaschen überzeugt Merkle durch hochwertige Produkte und sehr gutes Kochhandwerk - jedoch Kunst darf man bei diesem wirklich fair kalkuliertem Preis nicht erwarten. Trotzdem sind die Rehmaultaschen extravagant gewürzt, unter anderem mit Douglasiennadeln.

Der abschließende Nachtisch hebt nochmals die Stärken der Küche hervor und spielt perfekt mit den Aromen von Erbeeren,Rose und diversen Kräutern.

Einziger Schwachpunkt im sonst sehr überzeugenden Restaurant von Merkle ist der Service um Frau Merkle. Belassen wir es bei einem - wir haben uns als Gäste schon willkommener gefühlt.

 

Der Gruß aus der Küche : gebeizter Schwertfisch auf Linsenund Gewürzjoghurt mit Sommersalat.

 

Die Vorspeise: Pulpo auf Quinoa und Sellerie mit Wasabi und Apfel.

 

Zwischendurch eine Spargelcremesuppe mit Brotchip und Kresse.

 

Der Hauptgang: Rehmaultaschen mit Pfifferlingen und Kohlrabi.

 

 

Als Dessert: Erdbeer-Rosen-Eis und Kräuterparfait.

4.6.15 17:11
 
Letzte Einträge: Alles fing an .., Für alle die Essen lieben


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung