* Startseite     * Über...     * Archiv     * Abonnieren



* Themen
     Essen
     Getränke

* Letztes Feedback






Krone Maleck

In einem kleinen Teilort von Emmendingen, umringt von Wald und Feldern, versteckt sich diese kulinarische Perle. Mitten in Ort liegt das Hotel Restaurant Krone. Markenzeichen sind die Flamingos, die nicht nur die Dekoration im Gastraum bestimmen, sondern auch im verspielt angelegten Garten (oder eher Minipark) in Natura zu sehen sind.

Das Frühlingsmenü startete grandios mit zwei in Pankoteig gebackenen Garnelen, begleitet von frischem Pflücksalat, Knoblauch- und Kräuterdip und geraspeltem marinierten Ingwer. Selbst die dekorativen roten Linsen passten geschmacklich hervorragend



Die Spargelcremesuppe schien zunächst sehr sahnedominiert, lieferte jedoch mit kleinen Tomatenstücken als Einlage den perfekten Ausgleich an fruchtiger Säure.



Als Hauptgang wurde Kalbstafelspitz mit gebratener Gänseleber, Trüffelgnocchi und Spargel angekündigt. Der Tafelspitz - niedrigtemperatur gegart - hatte nichts mit dem sonst mit Merretich serviertem mürben Fleisch gemein. Der grüne Spargel flankiert von Sauce Hollandaise war der unauffälligere Part dieses Gangs. Die Trüffelgnocchi überraschten mit einer cremigen Trüffelfüllung. Die perfekte Form ließ jedoch Spekulationen über die Herstellung der Gnocchi aufkommen . Highlight des Tellers war die scharf angebratene cremige Gänseleber begleitet von einem Chutney von geriebenem Äpfeln und roten Johannisbeeren.



Fruchtiger Abschluss des Frühlingsmenüs bildete ein Himbeertiramisu, das zwar nicht mit grosser Rafinesse aber äußerst guter Handwerklichkeit aufwarten.

1.5.16 16:39
 
Letzte Einträge: Alles fing an .., Für alle die Essen lieben


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung